39. Tag: Otaki – New Plymouth

Heute habe den längsten Fahrtag gehabt, knapp 340 Kilometer.
Erst relativ unspektakulär Richtung Norden, dann auf dem “Surf Highway” um den Mount Taranaki herum, einen 2500m hohen Vulkan in perfekter Form. Drumherum gibt es ein “Land der tausend Buckel”, wie ich es selbst getauft habe. Sehr faszinierend. Nach links gab es immer wieder Strandzufahrten mit herrlichen Surfstränden.



Mein Ziel war die Stadt New Plymouth, mit 40000 Einwohner das Zentrum der Ecke. Der Campingplatz liegt direkt auf einer kleinen Klippe und ich stehe nun am genialsten Ort auf meiner Reise bisher: Direkt unter mir ist das Meer!!!.

Nachmittags die Uferpromenade entlang geschlürt bis in die Innenstadt, die ich morgen näher erforschen will.
Es gibt direkt an der Uferpromerade ein schönes Kunstwerk, the wind wand, ein 45m hoher Carbonfaser-Stiel (den widme ich meiner längstjährigen besten Freundin Geli zu ihrem Geburtstag!).

Der Abstecher zum Hafen bringt einen wunderbaren Blick auf den Mt. Taranaki:

Abends saß ich Salat essend neben meinem Spaceship und blickte aufs Meer :-)

Tags: , , , ,

Comments are closed.