16. Tag: Portobello

Vormittags machte ich einen zweieinhalbstündigen Spaziergang zu einer Art Binnensee. Nette Hügel mit Schafen und Wasservögel waren zu sehen.


(weiterlesen …)

13. Tag: Akaroa – Oamaru

Morgens hatte ich ein nettes Skype-Gespräch mit der Heimat. Ist schon eine nette Technik. Videokonferenz ging leider nicht, weil das WLAN hier eine zu kleine Bandbreite hatte. Mal dachte ich wirklich, die anderen sitzen drei Meter weiter, ein anderes Mal hörte es sich an, wie ein Anruf von Beteigeuze VII…

Nach schnellem Zusammenräumen ein erst wieder kurvenreiche Fahrt durch die Banks Peninsula, dann wurde es ödes plattes Land, die Straße ging meist geradeaus. So ging das Fahren zwar schnell, war aber auch entsprechend ermüdend.
(weiterlesen …)